Der Mann war nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Der Mann war nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Foto: Gentsch/dpa

Wesermarsch

Nordenham: Mann mit 1,7 Promille am Steuer erwischt

Von nord24
22. Juli 2020 // 15:25

Die Nordenhamer Polizei hat in der Nacht zu Mittwoch einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Zeugen informieren die Polizei

Beamte der Polizei Nordenham erhielten am Dienstag Hinweise von Zeugen, dass der Fahrer eines blauen Mercedes mit lettischem Kennzeichen offensichtlich alkoholisiert sei.

Gegen 23 Uhr kontrollierten die Beamten den Fahrzeugführer auf der Atenser Allee und stellten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein am Kontrollort durchgeführter Alkoholtest ergab bei dem 23-jährigen Letten eine Atemalkoholkonzentration von 1,7 Promille. Daraufhin wurde ihm von einem Arzt Blut entnommen.

Ermittlungsverfahren eingeleitet

Da er zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, wurde ihm das Führen von Kraftfahrzeugen im öffentlichen Verkehrsraum untersagt. Gegen den 23-Jährigen wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1774 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger