Der Rüstringer Heimatbund ist Betreiber des Museums Moorseer Mühle. Er hat vor, das Haus weiterzuentwickeln. Die Details werden aktuell mit dem Träger des Hauses, dem Landkreis Wesermarsch, geklärt.

Der Rüstringer Heimatbund ist Betreiber des Museums Moorseer Mühle. Er hat vor, das Haus weiterzuentwickeln. Die Details werden aktuell mit dem Träger des Hauses, dem Landkreis Wesermarsch, geklärt.

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Nordenham: Museum Moorseer Mühle will sich neu ausrichten

27. Januar 2021 // 14:32

Der Rüstringer Heimatbund möchte das Museum Moorseer Mühle neu ausrichten. Als Betreiber hat er deshalb schon vor einem Jahr ein Zukunftskonzept beim Landkreis eingereicht, der Träger der Einrichtung ist. Ein neues Depot für die Exponate, mehr Angebote im Bereich der Museumspädagogik – was ist aus diesen Wünschen geworden?

Konzept wird überarbeitet

„Darüber ist noch nicht entschieden worden“, sagt Hans-Rudolf Mengers, Vorsitzender des Rüstringer Heimatbundes. Es habe zwischenzeitlich einige Änderungswünsche seitens des Kreises gegeben. Der Heimatbund sei dabei, das Konzept entsprechend zu überarbeiten. „Das A und O unseres Konzeptes bleibt es, dass das Haus ein geeignetes Magazin-Gebäude bekommt“, macht Museumsleiterin Gesche Neumann deutlich.

Das Museum möchte für seine Besucher neue Angebote schaffen. Worum es dabei geht, lest Ihr am Donnerstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
927 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger