„Alles bloß Theoter“ heißt das neue Stück der Abbuser Spoaßmoaker. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Tickets gibt es in der Gaststätte Butjadinger Tor.

„Alles bloß Theoter“ heißt das neue Stück der Abbuser Spoaßmoaker. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Tickets gibt es in der Gaststätte Butjadinger Tor.

Foto: Rademann

Wesermarsch

Nordenham: Neue Komödie der Spaßmacher hat es in sich

Von nord24
30. Oktober 2018 // 17:32

Die Abbuser Spoaßmoaker studieren zurzeit das Stück „Alles bloß Theoter“ von Erich Koch ein – natürlich in einer plattdeutschen Fassung. Zum ersten Mal gezeigt wird die Komödie am Freitag, 28. Dezember, ab 19 Uhr, im Dorfkrug Abbehausen.

Trinkfester Bauer hat Pläne

Im Mittelpunkt der Handlung steht ein trinkfester Bauer. Zudem ist er noch arbeitsscheu, sitzt häufig in der Gaststube, zumal dort eine neue Kellnerin angestellt wurde. Der Bauer hofft, mithilfe eines Theaterstückes mit der Kellnerin anbändeln zu können.

Reiner Gebauer führt Regie

Diese Handlung bietet den Darstellern viel Spielraum, um sich in ihren Rollen zu entfalten. Unter der Regie von Reiner Gebauer stehen Claudia Böltes, Ingeborg Laverenz, Ute Löning, Ralf Müller, Helmut von Nethen, Frank Pieperjohanns, Anne Padeken und Wilhelm Willms auf der Bühne.
Nach der Premiere  folgen noch neun weitere Vorstellungen. Wann diese stattfinden und welche speziellen Angebote es für Theaterfreunde gibt, lest Ihr am Donnerstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8186 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram