Jahrmarkt-Organisator René Mondorf (rechts) mit den Präsentkorb-Gewinnern.

Jahrmarkt-Organisator René Mondorf (rechts) mit den Präsentkorb-Gewinnern.

Foto: Nobel

Wesermarsch

Nordenham: So lief der Jahrmarkt am neuen Standort

Von Laura Nobel
27. Mai 2019 // 18:08

Vier Tage lang sorgte der Nordenhamer Jahrmarkt für viel Leben auf dem Marktplatz. Nun werden alle Buden und Fahrgeschäfte wieder abgebaut. Jahrmarkt-Organisator René Mondorf zieht eine positive Bilanz. Alle Schausteller seien zufrieden. Auch Zwischenfälle habe es keine gegeben.

Tiefgarage sorgt für Aufwand

Zum ersten Mal seit 15 Jahren waren die Imbissbuden und Fahrgeschäfte auf dem Marktplatz aufgebaut worden. Mit dem neuen Standort ist René Mondorf zufrieden. Auch, wenn er etwas mehr Aufwand gebracht hat als der frühere Standort auf dem Jahnparkplatz. Denn unter dem Marktplatz liegt die Tiefgarage. Aus Sicherheitsgründen musste genau berechnet werden, welche Fahrgeschäfte und Buden wo stehen dürfen.

Dank an die treuen Besucher

René Mondorf geht davon aus, dass der Jahrmarkt im kommenden Jahr wieder auf dem Marktplatz stattfindet. Zum Ende des Jahres beginnt die Vorbereitung in Zusammenarbeit mit der Stadt Nordenham. Dankbar ist René Mondorf auch für die treuen Nordenhamer Besucher. Traditionell wurden am Familientag in Zusammenarbeit mit der KREISZEITUNG WESERMARSCH wieder fünf Präsentkörbe verlost. Jeder, der etwas gekauft hat, bekam ein Gratis-Los.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
985 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger