An der Hansingstraße haben sich mehrere Bäume so breitgemacht, dass die daneben liegenden Wege kaum noch nutzbar sind.

An der Hansingstraße haben sich mehrere Bäume so breitgemacht, dass die daneben liegenden Wege kaum noch nutzbar sind.

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Nordenham: So soll die Hansingstraße sicherer werden

Von nord24
26. Oktober 2018 // 19:20

Entlang der Hansingstraße in Nordenham soll die Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer verbessert werden. Darüber waren sich die Mitglieder des Bauausschusses in ihrer Sitzung einig. 

Sicherheit nicht mehr gegeben

Eine gefahrlose Nutzung der Fuß- und Radwege an der Hansingstraße sei nicht mehr gegeben, betonte Stadtbaurätin Ellen Köncke. Deshalb arbeite seit dem 3. Mai ein Arbeitskreis „Radwegekonzept“ aus Rats- und Verwaltungsmitgliedern an Lösungen.

Große Gefahrenquellen

Bei einer Gegenstimme von Mario Kauschmann (Grüne) befürwortete der Ausschuss einen Vorschlag von Manfred Wolf (FDP), eine Versuchsstrecke anzulegen. Zuletzt waren Personen in der Hansingstraße gestürzt. Insbesondere auf der Ostseite sind hochstehende und lose aufliegende Pflastersteine und Platten sowie Wurzelaufbrüche große Gefahrenquellen.
Wie die Versuchsstrecke aussehen soll und welche Maßnahmen dafür notwendig sind, lest ihr am Samstag in der KREISZEITUNG-WESERMARSCH.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

8759 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram