Die Kirchenfrauen (von links) Cristina Behrens (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde), Claudia Seggermann (Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde) und Andrea Suhr (Katholische Gemeinde) helfen beim Weltgebetstag mit.

Die Kirchenfrauen (von links) Cristina Behrens (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde), Claudia Seggermann (Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde) und Andrea Suhr (Katholische Gemeinde) helfen beim Weltgebetstag mit.

Foto: Mihajlov

Wesermarsch

Nordenham: Tüten statt Gottesdiensten zum Weltgebetstag

28. Februar 2021 // 16:30

Am 5. März ist Weltgebetstag.

Abholung oder Lieferung

Er ist die größte ökumenische Bewegung von Frauen und wird in über 120 Ländern in ökumenischen Gottesdiensten begangen. Die Nordenhamer Kirchenfrauen verzichten in diesem Jahr coronabedingt auf Gottesdienste. Sie packen aber Tüten, die unter anderem eine Gottesdienstordnung und eine Spendentüte enthalten. Diese können abgeholt werden oder werden ins Haus geliefert.

Wie und wo die Weltgebetstags-Tüten zu bekommen sind, steht am Montag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
184 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger