Welche Veranstaltungen sollen zukünftig in der Friedeburg und der Jahnhalle stattfinden? Hierzu läuft bis Donnerstag, 16 Uhr, eine Umfrage bei Facebook.

Welche Veranstaltungen sollen zukünftig in der Friedeburg und der Jahnhalle stattfinden? Hierzu läuft bis Donnerstag, 16 Uhr, eine Umfrage bei Facebook.

Foto: Heilscher

Wesermarsch

Nordenham: Umfrage zur Zukunft der Friedeburg und Jahnhalle

Von Timo Kühnemuth
5. Dezember 2018 // 17:30

Die Friedeburg und die Jahnhalle in Nordenham sollen 2019 auf den Prüfstand. Die Stadt will einen Gutachter damit beauftragen, eine sogenannte Potenzialanalyse zu stellen. Doch muss das Ganze wirklich sein? Wäre es nicht sinnvoller und günstiger, die Einheimischen zu fragen, was sie in den beiden Häusern sehen wollen?

Stadt hat Bedenken

Die Stadtverwaltung hält nichts von einer Umfrage. Sie befürchtet, dass man damit nur diejenigen erreichen würde, die eh schon die Jahnhalle oder die Friedeburg besuchen. Die Programmwünsche dieser Einheimischen seien zum Großteil bekannt, sagt sie.

Umfrage bei Facebook

Die Redaktion möchte es trotzdem wissen: Welche Veranstaltungen sollten in der Friedeburg und der Jahnhalle zukünftig stattfinden? Wer an der Umfrage teilnehmen möchte, kann dies bis Donnerstag, 16 Uhr, auf den Facebook-Seiten von nord24wesermarsch und der Kreiszeitung Wesermarsch tun.
Bis wann feststehen soll, wie es mit der Friedeburg und der Jahnhalle weitergeht, lest Ihr in der Donnerstag-Ausgabe der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

8976 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram