Jonas Ohrmann (22), ehrenamtlicher Mitarbeiter des Ortsverbands Nordenham der Johanniter-Unfallhilfe, nimmt die Zutestenden im Nordenhamer Testzentrum in der Viktoriastraße freundlich in Empfang und nimmt ihre Daten auf.

Jonas Ohrmann (22), ehrenamtlicher Mitarbeiter des Ortsverbands Nordenham der Johanniter-Unfallhilfe, nimmt die Zutestenden im Nordenhamer Testzentrum in der Viktoriastraße freundlich in Empfang und nimmt ihre Daten auf.

Foto: Gregor Teichmann

Wesermarsch

Nordenhamer Testzentrum zieht erste Bilanz

24. März 2021 // 09:04

Seit inzwischen vier Tagen wird im Nordenhamer Testzentrum getestet. Die Johanniter-Unfallhilfe zieht eine erste überraschende Bilanz.

Nur ein positiver Test

140 durchgeführte Corona-Schnelltest und bisher nur ein einziges positives Testergebnis am Montagabend: „Auch wenn es nicht zu den Inzidenzwerten in der Wesermarsch passt, ist das natürlich eine tolles Ergebnis“, freut sich Rene Junghans, Standortkoordinator des Ortsverbands Nordenham der Johanniter-Unfallhilfe. Er rechne allerdings damit, dass die Zahl der positiven Testergebnisse aufgrund der vermehrten Tests in den nächsten Tagen und Wochen noch ansteigen werde.

Wie es ist, sich im Nordenhamer Testzentrum testen zu lassen und was im Vorfeld beachtet werden muss, erfahrt ihr auf NORD|ERLESEN und in der Dienstagsausgabe der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
820 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger