Im Nordenhamer Friedeburgpark  gibt es viel Wildwuchs.  Den möchte der Bauhof weitgehend entfernen lassen.

Im Nordenhamer Friedeburgpark gibt es viel Wildwuchs. Den möchte der Bauhof weitgehend entfernen lassen.

Foto: Heilscher

Wesermarsch

Nun gibt es Streit um die Umgestaltung des Friedeburgparks

Von Christoph Heilscher
14. Januar 2020 // 16:33

Der Friedeburgpark in Nordenham soll umgestaltet werden. So will es der städtische Bauhof. Gestrüpp und dürre Bäumchen raus, mehr Platz für die Entfaltung schöner alter Bäume.

Grüne: Lebensraum für Igel

Doch diese Idee finden nicht alle gut. Die Grünen-Fraktion im Nordenhamer Stadtrat spricht sich dagegen aus, Unterholz zu entfernen. Das sei Lebensraum für Igel und andere Tiere, sagen die Grünen. Auch bei der Wählerinitiative Nordenham gibt es skeptische Stimmen. Nun dürfte das Thema am 22. Januar im Bauausschuss des Stadtrats zur Sprache kommen.  
Mehr lest Ihr am Mittwoch in der Kreiszeitung Wesermarsch
   

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

945 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger