Der Abholservice während der Restaurant-Schließungen wird mancherorts zwar gut angenommen, dennoch stehen die Einnahmen in keinem Verhältnis zu Nicht-Corona-Zeiten.

Der Abholservice während der Restaurant-Schließungen wird mancherorts zwar gut angenommen, dennoch stehen die Einnahmen in keinem Verhältnis zu Nicht-Corona-Zeiten.

Foto: Michael/dpa

Wesermarsch

Nur ein Tropfen auf dem heißen Stein

23. November 2020 // 15:49

Seit dem 2. November dürfen Gaststätten keine Gäste empfangen. Die Betreiber überbrücken diesen finanziellen Verlust teilweise mit Außer-Haus-Verkäufen.

Grundsätzlich sind sich die großen Gastronomen aus Nordenham aber einig. Die Einnahmen aus dem Abholgeschäft sind nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Außerdem befürchten alle eine Verlängerung der Lockdown-Maßnahme.

Was die Nordenhamer Gastronomen zu ihrer Situation sagen, lest ihr am Dienstag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
247 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger