Die Nordenhamer Kreuzung Walther-Rathenau-Straße/Viktoriastraße ist seit Montag und noch bis mindestens Mittwoch gesperrt.

Die Nordenhamer Kreuzung Walther-Rathenau-Straße/Viktoriastraße ist seit Montag und noch bis mindestens Mittwoch gesperrt.

Foto: Mihajlov

Wesermarsch

Nur ein kleiner Umweg ist vonnöten

3. August 2020 // 13:15

Wer die Walther-Rathenau-Straße im nördlichen Bereich entlang fährt, muss seit Montag einen kleinen Umweg in Kauf nahmen. Die Kreuzung an der Viktoriastraße ist wegen einer Kanalsanierung gesperrt.

Freie Fahrt soll ab Donnerstag herrschen. Von Norden der Walther-Rathenau-Straße kommend müssen Autofahrer und Motorräder an der Kreuzung an der Viktoriastraße entweder nach rechts oder links abbiegen. Die Fahrer und Fahrerinnen, die die Walther-Rathenau-Straße von Süden aus befahren, können an der Luisenstraße nach links abbiegen und dann rechts auf die Atenser Allee wechseln.

Nur für Anlieger

Diejenigen, die von der Viktoriastraße in Richtung der gesperrten Kreuzung fahren, dürfen dies nur, wenn sie Anlieger sind. Ihnen ist es nicht gestattet, an der die Kreuzung geradeaus zu fahren oder nach links beziehungsweise rechts in die Walther-Rathenau-Straße abzubiegen.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1543 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger