Ab dem 1. März wieder möglich: Nach der Konferenz der Ministerpräsidenten am Mittwoch steht fest, dass die Friseure in Deutschland ab März unter strengen Hygienebestimmungen wieder arbeiten und Kunden begrüßen dürfen. Foto: Jens Büttner/dpa

Ab dem 1. März wieder möglich: Nach der Konferenz der Ministerpräsidenten am Mittwoch steht fest, dass die Friseure in Deutschland ab März unter strengen Hygienebestimmungen wieder arbeiten und Kunden begrüßen dürfen. Foto: Jens Büttner/dpa

Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Wesermarsch

Öffnung Anfang März: Friseure erleichtert

11. Februar 2021 // 17:15

Seit Dezember durften sie nicht arbeiten. Ab dem 1. März können Friseursalons wieder Kunden begrüßen - zur ihrer großen Erleichterung.

Friseure atmen auf

Die Innungsbetriebe der Friseur-Innung Wesermarsch reagieren erleichtert auf die Entscheidungen der Bundesregierung am Mittwoch, Salons ab 1. März wieder zu erlauben, die Türen für ihre Kundschaft zu öffnen können.

Innungsobermeister: „Zu spät“

„Jetzt haben wir zwar Klarheit – das ist gut – aber sie kommt eigentlich zu spät“, so Hein-Gerd Rehse, Obermeister der Friseur-Innung Wesermarsch.

Was Hein-Gerd Rehse noch zu sagen hat, und wie es vier Menschen aus der Wesermarsch in der friseurfreien Zeit ergangen ist, erfahrt ihr auf NORD|ERLESEN und in der Freitagsausgabe der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
1028 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger