Zahllose Menschen tummeln sich normalerweise zum Oktoberfest auf der Theresienwiese. In Zeiten von Corona ist das undenkbar.

Zahllose Menschen tummeln sich normalerweise zum Oktoberfest auf der Theresienwiese. In Zeiten von Corona ist das undenkbar.

Foto: picture alliance/dpa

Wesermarsch

Oktoberfest: Pause nach 20 Jahren auf der Wiesn

27. Mai 2020 // 18:27

Rund sechs Millionen Besucher aus aller Welt waren zum Oktoberfest in München erwartet worden. Auch Sascha von Minden aus Abbehausen wäre zum 21. Mal in Folge auf der Wiesn dabei gewesen.

„Eine nachvollziehbare Entscheidung“

Das größte Volksfest der Welt musste aufgrund der Corona-Pandemie jedoch abgesagt werden. „Das ist natürlich schade, aber eine nachvollziehbare Entscheidung“, findet Sascha von Minden.

Was der Abbehauser in den vergangenen 20 Jahren erlebt hat und warum in Oberneuching ein Tor mit dem Schriftzug „Nordenham 868 Kilometer“ steht, lest ihr am Donnerstag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

929 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger