Horst Szelwis (Mitte), seine Frau Susanne Szelwis und Mitarbeiter Volkmar Rademacher blicken auf über 42 Jahre Arbeit im Orthopädietechnik-Geschäft an der Atenser Allee 111 in Nordenham zurück.

Horst Szelwis (Mitte), seine Frau Susanne Szelwis und Mitarbeiter Volkmar Rademacher blicken auf über 42 Jahre Arbeit im Orthopädietechnik-Geschäft an der Atenser Allee 111 in Nordenham zurück.

Foto: Mihajlov

Wesermarsch

Orthopädietechnik Szelwis in Nordenham schließt Ende Januar

19. November 2020 // 18:30

Am 21. Oktober 1978 eröffnete Orthopädietechnik H. Szelwis ein Geschäft in der Atenser Allee 111 in Nordenham-Atens. Ende Januar 2021 geben Horst und Susanne Szelwis ihr Sanitätshaus auf.

Nach zwei Schlaganfällen ist der 73-jährige Horst Szelwis auf einen Rollstuhl angewiesen. Seine Frau Susanne Szelwis und Mitarbeiter Volkmar Rademacher können den Laden alleine nicht länger weiterführen. Anfang April zieht die Blumenboutique Meißner-Brown dort ein.

Wie der gebürtige Ostpreuße nach Nordenham kam, lest ihr am Freitag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
137 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger