Die Burhaver Straße wird vom 4. November bis voraussichtlich 6. Dezember zwischen Bovinger Tief und Widdersweg – also bis zum Ortsschild am Nordeingang von Schweewarden – auf Vordermann gebracht.

Die Burhaver Straße wird vom 4. November bis voraussichtlich 6. Dezember zwischen Bovinger Tief und Widdersweg – also bis zum Ortsschild am Nordeingang von Schweewarden – auf Vordermann gebracht.

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Ortsdurchfahrt von Nordenham-Schweewarden wird gesperrt

Von Timo Kühnemuth
16. Oktober 2019 // 18:30

Die Schweewarder Ortsdurchfahrt wird von Montag, 4. November, bis voraussichtlich Freitag, 6. Dezember, zwischen Bovinger Tief und Widdersweg wegen Straßenarbeiten auf einer Länge von 400 Metern gesperrt. Der Straßenverkehr wird in dieser Zeit weiträumig umgeleitet – und zwar über die Landesstraße 860 (Ellwürden, Abbehausen und Stollhamm).

Schulbusverkehr betroffen

Der Nachteil dieser Verzögerung: Die Sperrung der Ortsdurchfahrt erfolgt nun nicht – wie anfangs geplant – während der Herbstferien, sondern mitten in der Schulzeit. Und das wird sich auf den Schulbusverkehr auswirken. Konkret geht es um die Busse der Linie 403, die zu Schulzeiten normalerweise mehrfach am Tag durch Schweewarden fahren.

Kompromiss geschlossen

„Der Kompromiss, den wir schließen konnten, sieht so aus, dass die Busse, die zur ersten und zur sechsten Schulstunde fahren, die Baustelle in der Regel passieren dürfen. Die Straßenbauer legen dann eine kurze Pause ein“, erläutert Andreas Jung, Betriebsleiter der Verkehrsbetriebe Wesermarsch. Ansonsten müssen die Busse der Linie 403 die offizielle Umleitungsstrecke fahren.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
368 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger