Ein stationärer Blitzkasten auf der B211 wurde in Brand gesetzt.

Ein stationärer Blitzkasten auf der B211 wurde in Brand gesetzt.

Foto: picture alliance / dpa

Wesermarsch

Ovelgönne: Stationärer Blitzer in Brand gesetzt

10. Mai 2020 // 20:05

Der Braker Polizei wurde am Sonntag gegen 2.30 Uhr ein brennender Blitzer auf der Bundesstraße 211 in der Heinrich-Schütte-Straße in Ovelgönne gemeldet. Bislang unbekannte Täter setzten das Gerät mittels Brandbeschleuniger in Brand.

Schaden beträgt rund 5000 Euro

Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Großenmeer, die mit 13 Personen vor Ort war, war das Feuer bereits erloschen. Der Schaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden: 04401/9350.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Bald sind Sommerferien - und das in Corona-Zeiten!!! Fahrt ihr weg? Bleibt ihr daheim?

104 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger