Die Polizei hat in der Nordenhamer Herbertstraße eine illegale Zusammenkunft in einer Kneipe aufgelöst.

Die Polizei hat in der Nordenhamer Herbertstraße eine illegale Zusammenkunft in einer Kneipe aufgelöst.

Foto: picture alliance / Patrick Pleul

Wesermarsch

Polizei holt 20 Leute aus Nordenhamer Kneipe

23. November 2020 // 15:59

Eigentlich müssen Kneipen ja geschlossen sein. Das ist eine Auflage im Rahmen der Corona-Schutzmaßnahmen. Trotzdem musste die Polizei jetzt einschreiten.

Männer versuchen sich zu verbergen

In der Nacht zu Montag trafen Beamte gegen 0.30 Uhr 20 Personen in einer Kneipe in der Herbertstraße in Nordenham an.

Die Männer im Alter von 29 bis 63 Jahren trafen Vorkehrungen, um die Zusammenkunft vor den Beamten zu verbergen und sich weiter in der Kneipe zu verbarrikadieren. Beispielsweise machten sie falsche Angaben und dunkelten die Gaststätte bis auf ein Minimum ab.

Letztlich gelang es den Beamten jedoch, sich Zutritt zu den Räumlichkeiten zu verschaffen und die Personalien aufzunehmen. ,Die Polizei leitete sowohl gegen den Betreiber der Kneipe als auch gegen seine Gäste Ordnungswidrigkeitenverfahren ein und löste die Zusammenkunft auf.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
545 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger