Auf einem Schulhof in Nordenham haben sich mehrere Personen getroffen und nicht an die Corona-Verordnung gehalten.

Auf einem Schulhof in Nordenham haben sich mehrere Personen getroffen und nicht an die Corona-Verordnung gehalten.

Foto: picture alliance/dpa

Wesermarsch

Polizei stellt Verstöße gegen Corona-Verordnung fest

Autor
Von nord24
13. März 2021 // 12:39

Die Polizei hat am Freitag in Nordenham Verstöße gegen die Corona-Verordnung festgestellt. Zum Teil handelte sich um Wiederholungstäter.

In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses hat die Polizei fünf Personen aus drei Haushalten angetroffen. Sie hatten sich zum Streichen der Wohnung verabredet.

Auf dem Schulhof der Grundschule Atens an der Lübbenstraße versammelten sich ebenfalls fünf Personen aus unterschiedlichen Haushalten. „Es wurde sich weder an die Kontaktbeschränkungen noch an die geltenden Abstandsregeln gehalten. Bei Eintreffen der Polizei versuchten die Personen zu flüchten, konnten aber schnell gestellt werden“, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Es wurden am Freitag insgesamt neun Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Da es sich teils auch um Wiederholungstäter handelt, wird der Landkreis prüfen, ob das Bußgeld für die betroffenen Personen erhöht wird.

Immer informiert via Messenger
Spart ihr durch den Lockdown Geld?
870 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger