Preis für vorbildliche Landwirtschaft

Hartwig Gloystein (links) und Jan Heusmann, Vorstand der Landesvereinigung Milchwirtschaft in Niedersachsen, montieren die Auszeichnung am Stallgebäude.

Wesermarsch

Preis für vorbildliche Landwirtschaft

Von Nicole Böning
2. September 2020 // 14:35

Der Milchviehbetrieb der Familie Gloystein aus Elsfleth gehört zu den zehn besten Niedersachsens im Jahr 2019. Das verrät jetzt auch ihr neues Hofschild.

Die goldene Olga ziert das Stalltor

Als Auszeichnung wurde jetzt das Hofschild mit der goldenen Olga überreicht - sie ist Repräsentantin des Milchlandpreises. Während der Feier stand die Arbeit auf dem Hof nicht still: Denn bei den Gloysteins melken sich die Kühe selbst.

Ein Vorbild für die Branche

Unter den 8.800 landwirtschaftlichen Betrieben in Niedersachsen mit dem Schwerpunkt Milchviehhaltung hat der Familienbetrieb es unter die besten zehn Betriebe geschafft. Jedes Jahr - seit 19 Jahren - bewerben sich laut Jan Heusmann, Vorstand der Landesvereinigung, 50 bis 70 Betriebe um diesen Preis. Damit sollen landwirtschaftliche Vorzeigebetriebe in die öffentliche Wahrnehmung rücken.

Wie die Familie Gloystein und ihre tierischen Mitarbeiter die Aufmerksamkeit der Gutachter auf sich zogen, lest ihr am Donnerstag in der KREISZEITUNG-WESERMARSCH und auf später NORD|ERLESEN.