Das Rathaus in Rodenkirchen hat nun eine Fluchttreppe erhalten.

Das Rathaus in Rodenkirchen hat nun eine Fluchttreppe erhalten.

Foto: Gabriele Gohritz

Wesermarsch

Rathaus in Rodenkirchen hat nun eine Fluchttreppe

27. August 2020 // 16:30

Die Gemeinde Stadland muss in Sachen Brandschutz nachbessern. Das ist das Ergebnis eines Gutachtens.

Eine zentrale Maßnahme: Das Rathaus in Rodenkirchen erhält eine Fluchttreppe. Die wurde in dieser Woche auf der Ostseite des Gebäudes montiert. Die Außentreppe dient künftig als Rettungsweg. Außerdem wird innen das Treppenhaus eingehaust, der Teppich durch einen Linoleum-Belag ersetzt. Rund 200 000 Euro kosten die Maßnahmen.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1902 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger