Von dem Reiseverbot ist auch das Awo-Sano-Ferienzentrum in Burhaversiel betroffen. Leiter Lutz Poppe rechnet mit einem wirtschaftlich äußerst schwierigem Jahr.

Von dem Reiseverbot ist auch das Awo-Sano-Ferienzentrum in Burhaversiel betroffen. Leiter Lutz Poppe rechnet mit einem wirtschaftlich äußerst schwierigem Jahr.

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Reiseverbot trifft Urlaubsregion Butjadingen hart

18. März 2020 // 17:30

Auch auf die Urlauberregion Butjadingen kommen harte Zeiten zu: Hoteliers, Campingplatz-Betreibern und Vermietern von Ferienwohnungen und -zimmern ist es wegen der Corona-Pandemie ab diesem Donnerstag vorerst untersagt, Menschen „zu touristischen Zwecken“ zu berherbergen. Das hat das Land am Mittwoch so angeordnet. Spätestens bis zum 25. März müssen alle Gäste, die noch vor Ort sind, abreisen.

„Katastrophe für Butjadingen“

Sowohl Bürgermeisterin Ina Korter als auch Tourismuschef Robert Kowitz sprechen von einer Katastrophe für die Halbinsel. Bund und Land müssten den betroffenen Betrieben in Butjadingen jetzt schnell, unbürokratisch und mit ausreichend Geld unter die Arme greifen, machen sie deutlich.

Wie die Vermieter in Butjadingen auf die Nachricht aus Hannover reagieren, lest Ihr am Donnerstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7005 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram