Mit 1000 Euro unterstützd der Rotary-Club das Projekt des Reperatur-Cafés.

Mit 1000 Euro unterstützd der Rotary-Club das Projekt des Reperatur-Cafés.

Foto: Florian Zinn

Wesermarsch

Reperatur-Café soll im September starten

20. August 2020 // 16:30

Toaster defekt, Radio stumm, Pullover mit Loch? Im Reperatur-Café des Mehrgenerationenhauses sollen defekte Dinge repariert werden.

1000 Euro erhalten

Los soll es im September gehen. Dann soll das Reperatur-Café mindestens einmal im Monat geöffnet sein. Für das Projekt hat die Leitung des Mehrgenerationenhauses einen Scheck in Höhe von 1000 Euro vom Rotary-Club erhalten. Davon soll unter anderem Material und Werkzeuge gekauft werden.

Der Kontakt

Wer interessiert ist, kann sich an Anja Danowski oder Stefan Schreiber im Mehrgenerationenhaus an der Viktoriastraße 16 wenden oder sich telefonisch unter 04731/94 28 20 oder per Mail unter der mgh@caritas-wesermarsch.de melden.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1039 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger