Pokern für eine guten Zweck: Der Reinerlös des Turniers in Rodenkirchen kommt der Schlaganfall-Selbsthilfegruppe zugute.

Pokern für eine guten Zweck: Der Reinerlös des Turniers in Rodenkirchen kommt der Schlaganfall-Selbsthilfegruppe zugute.

Foto: Tschauner

Wesermarsch

Rodenkirchen: Pokern für den guten Zweck

Von Gabriele Gohritz
17. Januar 2020 // 09:30

Die Phoenix Poker Bundesliga veranstaltet in der Markthalle in Rodenkirchen am 25. Januar ein Live-Charity-Turnier.

Erlös für die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe

Der Erlös kommt der Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Rodenkirchen zugute. Mario Glasner, selbst Betroffener, hat sie vor knapp einem Jahr gegründet.
Wie die Idee zu dem Poker-Turnier entstand, lest ihr am Freitag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH und auf norderlesen.de.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1043 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger