Facharbeiter einer Baufirma haben jetzt die letzten Steine in den Bürgersteig gesetzt.

Facharbeiter einer Baufirma haben jetzt die letzten Steine in den Bürgersteig gesetzt.

Foto: Stratmann

Wesermarsch

Rodenkirchen: Stolperfallen auf Bürgersteig beseitigt

Von nord24
10. September 2018 // 18:30

Auf einer Länge von 350 Metern hat die Gemeinde Stadland den Bürgersteig an der Friedrich-Ebert-Straße im Ortsteil Tegelland durch eine Fachfirma sanieren lassen. Damit wurden Stolperfallen beseitigt.

Nun stufenlos zum Rundwanderweg

In der Nähe des Grisstedewegs wurde der Bürgersteig zur Straße hin abgeflacht, damit diese stufenlos zum Rundwanderweg im Strohauser Bürgerpark gequert werden kann. Etwa 50 000 Euro kostet die Gemeinde die Sanierung des Bürgersteigs.

Gehwegplatten waren versackt und lagen schief

Der war vorher übersät von schief liegenden und versackten Gehwegfliesen. Damit war er insbesondere für die Bewohner des an der Friedrich-Ebert-Straße befindlichen Seniorenheims Lieken & Bremer ein Weg voller Stolperfallen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7119 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram