Veranstaltungen, Schadensmelder und neueste Infos aus dem Rathaus: So oder so ähnlich könnte die Nordenham-App aussehen. Die Stadt Mössingen hat ein solches Programm bereits entwickeln lassen (Foto).

Veranstaltungen, Schadensmelder und neueste Infos aus dem Rathaus: So oder so ähnlich könnte die Nordenham-App aussehen. Die Stadt Mössingen hat ein solches Programm bereits entwickeln lassen (Foto).

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

SPD-Stadtratsfraktion: Nordenham-App soll entwickelt werden

Von Timo Kühnemuth
2. April 2019 // 17:30

Die Stadt geht davon aus, dass die Kommunikation zwischen der Verwaltung und den Bürgern zukünftig vor allem digital ablaufen wird. Formulare werden online ausgefüllt und Anliegen per E-Mail geklärt. Um diesem Trend Rechnung zu tragen, stellt die SPD-Ratsfraktion den Antrag, dass die Stadt eine Nordenham-App entwickeln lässt.

Neuigkeiten aus dem Rathaus

Ratsherr Nils Humboldt hat den Antrag für die SPD-Fraktion gestellt. Ihm zufolge sei es höchste Zeit, dass die Stadtverwaltung eine App herausgibt, mit der man allerlei Dinge digital regeln kann. Diese App soll Neuigkeiten aus dem Rathaus liefern, über Veranstaltungen informieren und dem Bürger die Möglichkeit bieten, Mängel zu melden.

Formular- und Antragservice

Zum Thema Mängelmelder gab es bereits einen Vorstoß der Wählerinitiative Nordenham. Darüber hinaus soll die App ein Online-Bürgerbüro bieten, in dem man Ansprechpartner, Öffnungszeiten und Kontaktdaten sowie einen Formular- und Antragservice findet. Auch die Antworten auf häufig gestellte Fragen soll der Nutzer in dieser Rubrik finden.
Andere Städte haben eine solche App bereits. Welche Erfahrungen sie damit gemacht haben, lest ihr am Mittwoch in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

459 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger