SV Brake entlässt Trainer Gerold Steindor in der Winterpause

Gerold Steindor war seit dem 3. November 2015 Trainer des SVB. Es war sein drittes Engagement bei diesem Verein.

Wesermarsch

SV Brake entlässt Trainer Gerold Steindor in der Winterpause

Von Nikola Mihajlov
10. Dezember 2018 // 10:35

Der SV Brake hat sich nun auch von seinem zweiten Trainer getrennt. Nachdem am 27. November das Aus für den gebürtigen Bremerhavener Jürgen Damsch verkündet worden war, beendete der Vorstand des Tabellenletzten der Fußball-Landesliga überraschend auch mit Gerold Steindor die Zusammenarbeit.

Mannschaft tritt an den Vorstand heran

Die Mannschaft sei an den Vorstand herangetreten und habe ihm durch den Mannschaftsrat ihre Sicht der Dinge geschildert. Dies habe den Vorstand dazu bewogen, kurzfristig zu handeln, hieß es in der Pressemitteilung des Vereins.

Vorsitzender Lars Bechstein übernimmt

Das Team werde bis zum Saisonende von Lars Bechstein und Hendrik Metz (bisher für die A-Junioren verantwortlich) trainiert. So könne man in den nächsten Wochen in Ruhe einen neuen Trainer verpflichten. Die Landesliga-A-Jugend werde in der Rückrunde von Loay Mohammed und Steffen Küpker betreut.

Negativserie vor der Winterpause

Der SV Brake hatte die letzten vier Spiele des Jahres verloren und aus den jüngsten sieben Begegnungen nur zwei Punkte geholt. In der Tabellen ist er 16. und damit Letzter. Der Rückstand auf den rettenden elften Rang beträgt sechs Zähler. 13 Partien stehen noch aus.
Was Gerold Steindor zu seiner Entlassung gesagt hat, erfahrt ihr am Dienstag in der Kreiszeitung Wesermarsch.