Zwischen 600 und 800 Tonnen Streusalz hat die Straßenmeisterei Nordenham immer vorrätig. In diesem Jahr wurden bereits über 300 Tonnen auf den Bundes-, Land-, und Kreisstraßen in der Region ausgestreut. Mit einem Wintereinbruch rechne man nicht, sagt der Mario Böschen, Leiter der Sarßenmeisterei Nordenham. Man sei für den Notfall allerdings darauf vorbereit. Foto: Teichmann

Zwischen 600 und 800 Tonnen Streusalz hat die Straßenmeisterei Nordenham immer vorrätig. In diesem Jahr wurden bereits über 300 Tonnen auf den Bundes-, Land-, und Kreisstraßen in der Region ausgestreut. Mit einem Wintereinbruch rechne man nicht, sagt der Mario Böschen, Leiter der Sarßenmeisterei Nordenham. Man sei für den Notfall allerdings darauf vorbereit. Foto: Teichmann

Foto: Teichmann

Wesermarsch

Schneechaos: Nordenhamer Räumdienste entspannt

5. Februar 2021 // 18:17

Für das Wochenende wurde ein Wintereinbruch vorhergesagt. Der Winterdienst in Nordenham ist auf jedes Szenario vorbereitet und entspannt.

„Auf alle Szenarien vorbereitet“

„Wir sind auf alle Szenarien vorbereitet und ganz entspannt“, beruhigt der stellvertretende Bauhofleiter Bernd Bunjes. Die Lage ändere sich zwar stündlich, aber mit 60 Zemtimetern Neuschnee in wenigen Stunden rechne er nicht.

10 bis 20 Zentimeter wahrscheinlich

Wenn man die derzeitigen Wettervorhersagen zugrunde lege, so seien circa 10 bis 20 Zentimeter wahrscheinlicher und das sei für ihn und seine Mannschaft „nicht die Welt“. Einen kleinen „Probelauf“ habe man bereits am vergangenen Wochenende gehabt, und das habe ja „ganz gut geklappt“.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
224 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger