Die Chinaseuche setzt den Kaninchen am Nordenhamer Strand zu

Die Chinaseuche setzt den Kaninchen am Nordenhamer Strand zu

Foto: Symbolfoto: Stratenschulte/dpa

Wesermarsch

Seuche rafft Kaninchen am Nordenhamer Strand dahin

Von Christoph Heilscher
12. November 2018 // 19:27

Eigentlich sind die Kaninchen am Nordenhamer Strand eine Plage. Sie haben sich dort in den vergangenen Jahren stark vermehrt. Dadurch kommt es zum Beispiel dazu, dass sie auf dem Campingplatz etliche Stellplätze unterhöhlt haben. Doch nun rafft eine Seuche die Tiere dahin.

Chinaseuche setzt Tieren zu

Die Jäger haben deshalb die Jagd auf die Kaninchen reduziert. Außerdem verzichten sie erst einmal auf die Treibjagd und den Einsatz von Frettchen. Die Kaninchen sind offensichtlich an der sogenannten Chinaseuche erkrankt. Der Befall mit der Chinaseuche endet für die Tiere oft tödlich. Bei dieser Viruserkrankung verbluten die Kaninchen innerlich.    

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1284 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger