Wir-kümmern-uns-Runde in Butjadingen: Kreiszeitungs-Redakteur Frank Lorenz sprach unter anderem mit Bürgermeisterin Ina Korter, Bauamtsleiter Axel Linneweber und Tourismus-Chef Robert Kowitz (von rechts).

Wir-kümmern-uns-Runde in Butjadingen: Kreiszeitungs-Redakteur Frank Lorenz sprach unter anderem mit Bürgermeisterin Ina Korter, Bauamtsleiter Axel Linneweber und Tourismus-Chef Robert Kowitz (von rechts).

Foto: Heilscher

Wesermarsch

So geht es mit den Wegen in Butjadingen voran

Von Laura Nobel
19. Juni 2019 // 17:30

In Butjadingen geht es in Sachen Wege- und Straßenbau voran. Die laufenden und geplanten Projekte waren Thema bei der Wir-kümmern-uns-Runde, zu der die KREISZEITUNG WESERMARSCH am Dienstagabend in die Gaststätte Kachelstübchen in Burhave eingeladen hatte.

Einiges angeschoben

An der Diskussionsrunde nahmen unter anderem Bürgermeisterin Ina Korter, Bauamtsleiter Axel Linneweber, der Geschäftsführer des Tourismus-Service Butjadingen, Robert Kowitz, und Center-Parcs-Geschäftsführer Mark Schuur teil. In Sachen Wegebau hat die Gemeinde Butjadingen schon einiges angeschoben.

Zwischen Burhave und Süllwarden

Mit Hilfe des Förderprogramms ZILE werden derzeit 3530 Meter des Syuggewarder Weges und Schüttingsweges saniert. Das ist die direkte Verbindung zwischen Burhave und Süllwarden.

Neue Decke für den Mitteldeich

Außerdem bekommt der Mitteldeich auf 1200 Metern eine neue Decke. Für die insgesamt 4730 Meter lange Sanierungsstrecke Syuggewarder Weg, Schüttingsweg und Mitteldeich fallen Kosten von 1,4 Millionen Euro an. 37 Prozent trägt die Gemeinde. 63 Prozent fließen an Fördermitteln. Weitere Themen der Diskussionsrunde waren touristische Projekte und fehlender günstiger Wohnraum.
Wie es in Butjadingen um das Thema Radwege steht, lest ihr am Donnerstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
602 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger