Die Braker (weiße Trikots und mit Torwart Patrick Lahrmann) hatten gegen den souveränen Spitzenreiter so gut wie keine Chance.

Die Braker (weiße Trikots und mit Torwart Patrick Lahrmann) hatten gegen den souveränen Spitzenreiter so gut wie keine Chance.

Foto: Schlack

Wesermarsch

Spitzenreiter zu stark für den SV Brake

Von Nikola Mihajlov
18. November 2018 // 20:08

Der Spitzenreiter der Fußball-Landesliga war zu stark für den Tabellenletzten SV Brake. Der Aufsteiger verlor zu Hause gegen den SV Bevern mit 1:3. Nach nur zwei Punkten aus den letzten fünf Spielen vergrößerte sich der Abstand der Braker auf den ersten Abstiegsplatz. Vier Zähler sind es nun.

Bis zur 28. Minute steht es 0:0

Im letzten Hinrundenspiel konnte der SVB bis zur 27. Minute auf eine Überraschung hoffen. Dann schlug der souveräne Spitzenreiter zu. Fünf Minuten später fiel das 0:2. Das 0:3 in der 57. Minute war die Entscheidung.

Nicht aufgegeben und Ehrentor erzielt

Die Kreisstädter bewiesen aber eine gute Moral und kämpfen. Jan Speer traf zum 1:3 (70.). Mehr war gegen die cleveren und spielstarken Gäste aber nicht drin.
Was die Trainer des SV Brake und der Coach der Beverner zum Spiel sagten, erfahrt ihr am Montag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1831 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger