Die Tossenser Leichtathleten hoffen auf die Sanierung der ihrer Laufbahn. Symbolfoto: Jaspersen

Die Tossenser Leichtathleten hoffen auf die Sanierung der ihrer Laufbahn. Symbolfoto: Jaspersen

Foto: picture alliance / dpa

Wesermarsch

Sportplatz-Sanierung als Spar-Variante?

24. August 2020 // 19:30

Der Sportplatz in Tossens soll saniert werden. In der Sitzung des Bauausschusses am 8. September, 14.30 Uhr, im Rathaussaal soll darüber beraten werden.

Laufbahn ist stark verschlissen

Unter anderem ist die Kunststofflaufbahn auf dem Platz stark verschlissen und kann nur noch eingeschränkt genutzt werden. Ein Förderantrag der Gemeinde Butjadingen hinsichtlich der Sanierung war zuletzt nicht bewilligt worden.

Es fehlen über 110.000 Euro

Die Kostenkalkulation weist für diese Ausbauarbeiten einen Finanzbedarf von rund 158.000 Euro auf. Weil die 110.000 Euro Fördergeld vom Land nicht fließen, müsse die Angelegenheit nun neu behandelt werden.

Verschieben auf später

Einerseits könne die bisherige Sanierungsplanung beibehalten werden, dann aber verschoben auf einen späteren Zeitpunkt.

Eigene Finanzmittel oder Spar-Variante?

Andererseits könne man die bisherige Sanierungsplanung unter Einsatz eigener Finanzmittel umsetzen. Dritte Variante sei eine Sanierung in abgespecktem Rahmen.

Was sich hinter der abgespeckten Variante verbirgt, und wer noch ein Wörtchen mitzureden hat, lest Ihr am Dienstag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
166 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger