Andreas Vollert, Direktor Privatkunden der LzO im Landkreis Wesermarsch, übergibt einen Spenden-Scheck für die Neuanschaffung von Schutzausstattung. Darüber freuen sich Ingo Penner (links), Geschäftsführer des Braker St.-Bernhard Hospitals, und Hygienefachkraft Norbert Poferl (rechts).

Andreas Vollert, Direktor Privatkunden der LzO im Landkreis Wesermarsch, übergibt einen Spenden-Scheck für die Neuanschaffung von Schutzausstattung. Darüber freuen sich Ingo Penner (links), Geschäftsführer des Braker St.-Bernhard Hospitals, und Hygienefachkraft Norbert Poferl (rechts).

Foto: Reiprich

Wesermarsch

St.-Bernhard-Hospital freut sich über LzO-Spende

4. Mai 2020 // 20:37

Die Preise für Schutzbekleidung sind während der Coronakrise in die Höhe geschnellt. Für eine einfache Mund-Nasen-Schutzmaske zahle das St.-Bernhard-Hospital mittlerweile den 14-fachen Preis als vor der Pandemie, sagt Krankenhaus-Geschäftsführer Ingo Penner. Daher freut sich das gemeinnützige Hospital sehr über die 2300-Euro-Spende der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO).

Schutzausrüstung wird dringend benötigt

Den obligatorischen Spendenscheck hat Andreas Vollert, Direktor Privatkunden der LzO im Landkreis Wesermarsch, an Ingo Penner und an Hygienefachkraft Norbert Poferl übergeben. „Das Geld stammt aus dem Topf Sparen und Gewinnen. Mit der Spende möchten wir der Wesermarsch etwas Gutes tun. Denn Schutzausstattung wird aktuell dringend benötigt“, sagt Andreas Vollert.

Mehr zum Thema Preisentwicklung von Schutzmasken lest ihr in der Dienstagsausgabe der Kreiszeitung Wesermarsch.

St.-Bernhard-Hospital freut sich über LzO-Spende

Foto: Reiprich

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

462 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger