Stadländer Straßengemeinschaft schafft Kunst auf Rastplatz

Foto: Bredendiek

Wesermarsch

Stadländer Straßengemeinschaft schafft Kunst auf Rastplatz

Von nord24
18. September 2018 // 14:50

Eine umgestürzte Eiche für einen Kasten Bier, der Transport für den gleichen Preis: Mit einfachen Mitteln und vor allem kostengünstig haben die Anwohner der Stadländer Straße Hakendorferwurp den Rastplatz für Passanten und Radfahrer in ihrer Ortschaft saniert.

Anwohner packen selber an

Marode und unansehnlich war der Rastplatz mit der Zeit geworden, also haben die Anwohner selbst Hand angelegt. Mit einem selbst gefertigten Tisch und Sitzbänken lädt der Platz wieder zum Verweilen ein und auch für ein kleines Kunstwerk war noch Platz. Mehr dazu, wie die Straßengemeinschaft das Projekt auf die Beine gestellt hat, gibt es in der Mittwochausgabe der Kreiszeitung Wesermarsch zu lesen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5660 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram