Beim Neujahrsempfang der Gemeinde Stadland nutzte Bürgermeister Klaus Rübesamen die Möglichkeit, die Aufgaben der Kommune für dieses Jahr vorzustellen.

Beim Neujahrsempfang der Gemeinde Stadland nutzte Bürgermeister Klaus Rübesamen die Möglichkeit, die Aufgaben der Kommune für dieses Jahr vorzustellen.

Foto: Stratmann

Wesermarsch

Stadland: Es gibt noch einiges zu tun

Von nord24
2. Februar 2020 // 18:00

Die Gemeinde steht vor großen Aufgaben – so lautete die Botschaft von Bürgermeister Klaus Rübesamen beim diesjährigen Neujahrsempfang in Rodenkirchen. Dabei sei Stadland auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Gleichzeitig sprach der Bürgermeister den Verantwortlichen des Seefelder Mühlenvereins großes Lob aus, durch deren Engagement bereits eine Zusage von Fördergeld in Höhe von 20.000 Euro eingegangen ist. Welchen Veranstaltungsort der Bürgermeister als Sorgenkind der Gemeinde bezeichnete, lest Ihr am Montag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Beim Neujahrsempfang der Gemeinde Stadland nutzte Bürgermeister Klaus Rübesamen die Möglichkeit, die Aufgaben der Kommune für dieses Jahr vorzustellen.

Beim Neujahrsempfang der Gemeinde Stadland nutzte Bürgermeister Klaus Rübesamen die Möglichkeit, die Aufgaben der Kommune für dieses Jahr vorzustellen.

Foto: Stratmann

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

823 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger