Mehr als 200.000 Besucher lockt der Rodenkircher Markt an.

Mehr als 200.000 Besucher lockt der Rodenkircher Markt an.

Foto: Archiv

Wesermarsch

Stadland: Rodenkircher Markt wird immer teuerer

Von Gabriele Gohritz
13. Dezember 2018 // 20:30

Die Kosten für den Rodenkircher Markt, eines der größten Volksfeste in der Region, werden immer höher. Das stieß den Mitgliedern des Marktausschusses der Gemeinde Stadland auf. 

Neue Stellplätze hergerichtet

In diesem Jahr sind es gut 60.000 Euro, die die Gemeinde als Zuschuss aufbringen muss. In diesem Jahr gab es allerdings auch eine einmalige Besonderheit: Die Gemeinde musste an der Gartenstraße neue Stellflächen für Wohnwagen der Marktbeschicker schaffen. Denn an der Ladestraße können wegen der Park + Ride-Anlage nicht mehr so viele Wagen stehen.

Bei Standgeldern nichts zu machen

Die Standgelder sollen nicht erhöht werden, da man fürchtet, dann Fahrgeschäfte zu verlieren. Im Januar will der Fachausschuss alle Posten nach Einsparungsmöglichkeiten durchforsten.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

845 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger