Petra Kintscher (links) und Katja Kohnert von der Gemeinde Stadland mit den Ferienpass-Unterlagen 2019 (links) und 2020 (rechts). Die Gemeinde hat alle Ferienpass-Aktionen aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Foto: Lorenz

Petra Kintscher (links) und Katja Kohnert von der Gemeinde Stadland mit den Ferienpass-Unterlagen 2019 (links) und 2020 (rechts). Die Gemeinde hat alle Ferienpass-Aktionen aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Foto: Lorenz

Foto: Frank Lorenz

Wesermarsch

Stadland sagt Ferienpass-Aktionen ab

12. Mai 2020 // 09:30

Die Gemeindeverwaltung hat beschlossen, in diesem Jahr wegen der Corona-Einschränkungen keinen Ferienpass auszugeben.

Unter Auflagen nicht durchzuführen

Es sei ein trauriger Anlass, man nun den Ferienpass für dieses Jahr schweren Herzens absagen müsse, sagte Koordinatorin Katja Kohnert. Doch unter den derzeitigen Auflagen sei das Programm nicht durchzuführen.

Beteiligte schützen

Man müsse die freiwilligen Betreuerinnen und Betreuer schützen, die bei den Aktionen auf die Kinder aufpassen, aber auch die Jungen und Mädchen und ihre Eltern selbst.

Kinder sollen sich wohlfühlen

„Wir wollen ja auch einen Ferienpass anbieten, bei dem sich die Kinder wohlfühlen. Sie sollen eine unbeschwerte Zeit genießen, ohne ständig Regeln beachten zu müssen oder ermahnt zu werden“, gibt Katja Kohnert zu verstehen.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

419 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger