Der geplante maritime Erlebnispfad könnte zum Beispiel am umgestalteten Fähranleger-Platz vorbeiführen.

Der geplante maritime Erlebnispfad könnte zum Beispiel am umgestalteten Fähranleger-Platz vorbeiführen.

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Stadt Nordenham plant in Blexen einen maritimen Erlebnispfad

10. Februar 2021 // 16:28

Seit rund acht Jahren läuft in Blexen die Dorferneuerung. Es konnte einiges auf den Weg gebracht werden. Die Lange Straße ist saniert worden, auch der Platz am Fähranleger sieht jetzt deutlich besser aus als vorher. Gleiches gilt für den Kirchvorplatz. Nun befindet man sich auf der Zielgeraden. Der neue Dorfplatz soll mit bis zum Frühsommer fertig sein. Zum Abschluss will die Stadt im Fördergebiet einen maritimen Erlebnispfad anlegen.

Ausgeschilderter Weg

„Die Idee hierzu ist schon älter“, erläutert Sonja Brödje, als Leiterin des Bauverwaltungsamtes an der Dorferneuerung beteiligt. Es gehe darum, in Blexen und Umgebung einen ausgeschilderten Weg zu schaffen, der an markanten Punkten vorbeiführt. „Dies können zum Beispiel bekannte Blexer Bauwerke sein. Aber auch Orte, die mit Hilfe des Dorferneuerungsprogramms aufgewertet wurden, könnten hervorgehoben werden“, sagt sie.

Auch für Touristen gedacht

Der Pfad soll nicht nur Einheimische, sondern auch Gäste dazu einladen, den Stadtnorden besser kennenzulernen. „Ein solcher Weg könnte auch touristisch genutzt werden“, macht Sonja Brödje deutlich. Schilder sollen an den einzelnen Stationen jeweils wichtige Informationen bieten. Was noch alles möglich ist, will man ab der kommenden Woche verwaltungsintern besprechen.

Wie sich die Stadt Nordenham die weitere Umsetzung des Projekts vorstellt, lest Ihr am Donnerstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
927 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger