Zu den Feierlichkeiten beim Oldenburger Stadtfest gehört auch ein Koch-Event vor dem Schloss.

Zu den Feierlichkeiten beim Oldenburger Stadtfest gehört auch ein Koch-Event vor dem Schloss.

Foto: Porikis

Wesermarsch

Stadtfest: Oldenburg schaltet am Donnerstag in den Partymodus

Von Frank Lorenz
28. August 2019 // 19:30

Am Donnerstagnachmittag wird Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann um 17 Uhr in der Fußgängerzone das Oldenburger Stadtfest mit dem traditionellen Fassbieranstich eröffnen. Bis Sonnabend, 31. August, werden mehr als 300.000 Besucher erwartet.

80 Bands und 30 DJs

Sie können sich in der gesamten Innenstadt auf 80 Livebands und 30 DJs auf 18 Bühnen freuen. Die Bandbreite reicht vom Schlager über Pop und Rock bis zu Ska, Heavy Metal, Hip-Hop, Elektro- und House-Musik. „Allein ein Dutzend Bühnen sind für Livebands reserviert“, kündigt Stadtfestchefin Janet Lüschen an.

Programm für Kinder

Zudem findet am Sonnabend tagsüber an verschiedenen Ort der Innenstadt ein Programm für Kinder statt. Auf der Bühne am Lefferseck gibt es einen Spielplan zum Mitmachen und Zuschauen, dazu Angebote wie Kinderschminken und Dosenwerfen.

Koch-Event auf dem Schlossplatz

Parallel zum Stadtfest wird auf dem Schlossplatz live gekocht. Wie in den vergangenen Jahren kochen Oldenburger Top-Restaurants in weißen Pagodenzelten kleine Gerichte unter dem großen Schirm mitten auf dem Schlossplatz, dazu gibt es mehr als 100 verschiedene Weine.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
731 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger