Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Mittwochabend in Stollhamm ereignet. Ein Fahrer eines Traktor-Gespanns übersah beim Abbiegen ein Auto. Die 47-jährige Beifahrerin musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Leichte Verletzungen erlitt der 47-jährige Fahrer des Wagens.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Mittwochabend in Stollhamm ereignet. Ein Fahrer eines Traktor-Gespanns übersah beim Abbiegen ein Auto. Die 47-jährige Beifahrerin musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Leichte Verletzungen erlitt der 47-jährige Fahrer des Wagens.

Foto: Reiprich

Wesermarsch

Stollhamm: 47-Jährige erleidet nach Unfall schwere Verletzungen

16. September 2020 // 21:34

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind am Mittwochabend gegen 19 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Stollhamm gerufen worden. An der Einmündung Schwarzer Weg/Ulmenstraße hat ein Fahrer eines Traktor-Gespanns beim Abbiegen ein Auto mit zwei Insassen übersehen. Die Beifahrerin des Fahrzeugs erlitt schwere Verletzungen. Das teilte die Polizei mit.

Beim Abbiegen kommt es zum Zusammenstoß

Der 52-jährige Fahrer und dessen 47-jährige Beifahrerin aus der Stadt Hagen waren auf der Ulmenstraße in Richtung Stollhamm unterwegs. Der 29-jährige Fahrzeugführer des Traktors wollte nach rechts in Richtung Stollhamm abbiegen. Er kam aus der Straße Schwarzer Weg und hatte keine Vorfahrt. Dabei übersah er das Auto, sodass es zur Kollision kam.

Beifahrerin im Auto eingeklemmt

Die Beifahrerin musste von den Einsatzkräften aus dem Fahrzeug gerettet werden. Sie war im Auto eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte die 47-Jährige in ein Krankenhaus. Auch der Fahrer wurde mit leichten Verletzungen in eine Klinik gefahren. Der 29-jährige Nordenhamer erlitt einen Schock, blieb laut Polizeiangaben unverletzt.

Ulmenstraße voll gesperrt

Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten wurde die Ulmenstraße in beide Richtungen voll gesperrt.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1222 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger