Anhand von Karten lässt sich ablesen, in welche Kommunen die Nordenhamer zum Arbeiten pendeln.

Anhand von Karten lässt sich ablesen, in welche Kommunen die Nordenhamer zum Arbeiten pendeln.

Grafik: IHK Oldenburg

Wesermarsch

Studie: 3779 Menschen pendeln zum Arbeiten nach Nordenham

Von Frank Lorenz
12. November 2019 // 18:36

Immer mehr Menschen im Oldenburger Land sind Berufspendler. Das hat die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer (IHK) jetzt mitgeteilt. Seit 2013 ist die Zahl der Berufspendler um 15,7 Prozent auf 173 863 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte angestiegen.

40 Prozent der Arbeitnehmer pendeln

Von rund 403.000 Arbeitnehmern im Oldenburger Land pendelten im vergangenen Jahr folglich über 40 Prozent zu ihrem Arbeitsplatz. Um einen Überblick über die Pendlerströme im Oldenburger Land zu erhalten, hat die Kammer ein Unternehmen beauftragt, das Verhältnis von Ein- und Auspendlern sowie die Entwicklung der letzten fünf Jahre zu erheben. Die Daten basieren auf Statistiken der Bundesagentur für Arbeit für sozialversicherungspflichtig Beschäftigte.

Knapp 3000 Nordenhamer fahren zur Arbeit weg

Innerhalb der Landkreise wurden Städte ab 10 000 Einwohner untersucht. So pendeln 2998 Nordenhamer aus und 3779 Menschen pendeln nach Nordenham ein. In Brake gibt es 2301 Auspendler und 3900 Einpendler.
Informatives Kartenmaterial und Zahlen darüber, wer von wo nach wo pendelt, findet ihr am Mittwoch in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1815 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger