An drei Schauplätzen spielt das Stück. Hier eine Szene mit (von links) Christine Ulich als Ruth, Holger Wedeken als Gendarm, Rainer Büsing als Hannes und Tino Roccor als Bernie.

An drei Schauplätzen spielt das Stück. Hier eine Szene mit (von links) Christine Ulich als Ruth, Holger Wedeken als Gendarm, Rainer Büsing als Hannes und Tino Roccor als Bernie.

Foto: Gabriele Gohritz

Wesermarsch

Stück hat nichts von seiner Brisanz verloren

21. Februar 2020 // 16:30

Die Niederdeutsche Bühne Brake bringt „Afschoben“ auf die Bühne. Das Stück um Ausgrenzung, geschrieben 1977, ist aktueller denn je.

Premiere feiert das Schauspiel am Freitag, 13. März.

Warum das Stück so bewegend ist, lest Ihr am Sonnabend in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
276 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger