Innerhalb weniger Minuten lief der Campingplatz in Burhave voll. Fünf Mobilheime und fünf private Campingwagen wurden beschädigt.

Innerhalb weniger Minuten lief der Campingplatz in Burhave voll. Fünf Mobilheime und fünf private Campingwagen wurden beschädigt.

Foto: Edel

Wesermarsch

Sturmflut hinterlässt große Schäden auf Butjadinger Campingplätzen

Von nord24
9. Oktober 2017 // 20:30

Das durch Sturmtief Xavier ausgelöste Hochwasser hat in Tossens und Burhave in der vergangenen Woche die Campingplätze überflutet. Für die Betreiber kam das überraschend. Sachschäden in der Höhe von 80 000 bis 90 000 Euro sind dadurch verursacht worden.

Stromkästen und Mobilheime beschädigt

In Tossens wurden durch das Meerwasser auf dem Campingplatz 63 Stromkästen beschädigt. In Burhave sind fünf Mobilheime in Mitleidenschaft gezogen worden. Auf beiden Campingplätzen haben außerdem zwölf private Wohnwagen Schäden erlitten.

Warnung kam zu spät

Laut Wilhelm Has, Regionalmanager der Knaus-Campingplätze, sei in den Prognosen keine Überflutung angekündigt worden. Eine entsprechende Warnung sei erst gekommen, als es fast zu spät war. In Burhave konnten am Donnerstagmittag noch schnell alle Stromkästen abgebaut werden, in Tossens reichte die Zeit dazu nicht mehr.

Saison vorzeitig beendet

Regulär wären die beiden Campingplätze noch bis 15. Oktober geöffnet gewesen. Nun ist die Saison vorzeitig beendet worden. Die Knaus-Mitarbeiter haben mit den Aufräumarbeiten begonnen. Bis Ende der Woche sollen sie dauern.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
42 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger