Der TSV Abbehausen (schwarze Trikots) ließ den Gästen keine Möglichkeit, sich zu entfalten. Im ersten Bezirksliga-Spiel des Jahres landete die Mannschaft von Trainer Frank Meyer einen Schritt in Richtung vorzeitiger Klassenerhalt.

Der TSV Abbehausen (schwarze Trikots) ließ den Gästen keine Möglichkeit, sich zu entfalten. Im ersten Bezirksliga-Spiel des Jahres landete die Mannschaft von Trainer Frank Meyer einen Schritt in Richtung vorzeitiger Klassenerhalt.

Foto: Schlack

Wesermarsch

TSV Abbehausen startet mit einem 4:0-Sieg ins neue Jahr

Von Nikola Mihajlov
19. Februar 2018 // 11:43

Toller Start ins Fußball-Jahr: Der TSV Abbehausen deklassierte den Vorletzten der Fußball-Bezirksliga, SV Eintracht Oldenburg, mit 4:0. Damit vergrößerten die Abbehauser den Abstand auf die Abstiegszone.

Sören Büsing pariert

Die Gäste spielten sich nur eine nennenswerte Torchance heraus. In der 27. Minute parierte TSV-Torwart Sören Büsing gegen einen frei vor ihm stehenden Spieler.

2:0-Führung zur Halbzeit

Zu diesem Zeitpunkt führten die Hausherren bereits mit 1:0. Nach einem Kopfball von Niklas Budde klatschte der Ball an die Latte und landete vor den Füßen von Cedric Böger, der aus kurzer Distanz einschob (12.). In der 32. Minute wurde Böger im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht. Den Elfmeter verwandelte Julian Hasemann sicher.

Weitere Tore in der Schlussphase

Im zweiten Abschnitt sahen die Zuschauer eine weitestgehend ereignisarme Auseinandersetzung. In der Schlussphase erhöhte Abbehausen noch einmal den Druck. Innerhalb von zwei Minuten sorgten Normen Hartmann (80.) und Adrian Dettmers (82.) mit ihren Treffern für die Entscheidung.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
292 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger