Mit Andreas Cichon (links) gelang dem SV Brake am Sonntag in der Fußball-Bezirksliga ein 5:2-Auswärtssieg gegen den Tabellennachbarn SV Baris Delmenhorst. Es war das erste Spiel unter dem neuen Trainer Stefan Jasper.

Mit Andreas Cichon (links) gelang dem SV Brake am Sonntag in der Fußball-Bezirksliga ein 5:2-Auswärtssieg gegen den Tabellennachbarn SV Baris Delmenhorst. Es war das erste Spiel unter dem neuen Trainer Stefan Jasper.

Foto: Schlack

Wesermarsch

Traumstart für den neuen Trainer des SV Brake

Von Nikola Mihajlov
27. Oktober 2019 // 18:38

Was für ein Einstand. Fußball-Bezirksligist SV Brake hat das erste Spiel unter dem neuen Trainer Stefan Jasper mit Bravour bestanden. Im Kellerduell gelang beim SV Baris Delmenhorst ein verdientes 5:2 und damit der erste Auswärtssieg.

Alle Tore in der ersten Halbzeit

In der Fremde standen für die Braker zuvor aus vier Spielen sechs Tore zu Buche. Diesmal fielen innerhalb der ersten Halbzeit fünf Treffer. Eindrucksvoll steckte das Team zweimal einen Rückstand weg und nutzte seine Chancen gnadenlos, woran vor allem Andreas Cichon und Miklas Kunst großen Anteil hatten.

Am Donnerstag wieder in Delmenhorst

Der SVB verbesserte sich vom elften auf den zehnten Platz. Schon am Donnerstag muss er wieder nach Delmenhorst. Gegner ist der SV Tur Abdin, der mit einem 9:3 über den Heidmühler FC für Gesprächsstoff sorgte.
Was Stefan Jasper zu einem ersten Spiel als Trainer des SV Brake sagte, lest ihr am Montag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.
 

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
524 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger