Martin Freese wechselt die Branche. Der 51-jährige Nordenhamer wird vom Auto- zum Fahrradhändler.

Martin Freese wechselt die Branche. Der 51-jährige Nordenhamer wird vom Auto- zum Fahrradhändler.

Foto: Mihajlov

Wesermarsch

Unerwarteter Umstieg von Vier- auf Zweiräder

15. Januar 2021 // 16:30

In Nordenham-Atens wird ein Autohaus zu einem Fahrradgeschäft. Martin Freese gibt das Autohaus Freese & Müller auf und schließt zum 28. Februar. Mitte März eröffnet ein Fahrradhandel an der Sielbrücke.

Der 51-Jährige bleibt auch in dem Fahrradgeschäft, dessen Namen er noch nicht verraten möchte, Geschäftsführer. Ende Februar endet nach 89 Jahren die Geschichte des Auto-Familienunternehmens.

Es begann 1932 mit einer Lackierwerkstatt

Sein Großvater Willy Freese hatte 1932 mit einer Lackierwerkstatt begonnen. Erst übernahm dessen Sohn Jürgen Freese, 1997 Mechatroniker Martin Freese.

Warum Martin Freese den Auto- gegen einen Fahrradhandel eintauscht, lest ihr am Samstag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Das Fahrrad-Reparaturgeschäft Service Bikes in der ehemaligen Nordenhamer Fußgängerzone hat zugemacht.

Das Fahrrad-Reparaturgeschäft Service Bikes in der ehemaligen Nordenhamer Fußgängerzone hat zugemacht.

Foto: Mihajlov

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
702 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger