Sieben Kubikmeter Wasser kann diese Pumpe im Großensieler Mündungsschöpfwerk in der Sekunde transportieren. Zwei Pumpen dieser Größe sind dort installiert. Unser Bild zeigt Verbandsvorsteher Dieter Hülstede (links) und Verbandstechniker Dirk Uffmann vor einer Pumpe.

Sieben Kubikmeter Wasser kann diese Pumpe im Großensieler Mündungsschöpfwerk in der Sekunde transportieren. Zwei Pumpen dieser Größe sind dort installiert. Unser Bild zeigt Verbandsvorsteher Dieter Hülstede (links) und Verbandstechniker Dirk Uffmann vor einer Pumpe.

Foto: Heilscher

Wesermarsch

Verband beugt Folgen des Klimawandels vor

25. Oktober 2020 // 16:43

In der Wesermarsch besteht immer die Gefahr, von beiden Seiten nasse Füße zu bekommen: von See her und aus dem Binnenland.

Unterm Meeresspiegel

Teile des Landkreises liegen unter dem Meeresspiegel. Sie müssen bei Regen permanent entwässert werden. Das geschieht über die Sielbauwerke und Schöpfwerke. Eine herausragende Rolle in dem Entwässerungssystem spielt das Mündungsschöpfwerk Großensiel am Großensieler Hafen. Der Entwässerungsverband hat dort die komplette Elektronik erneuern lassen.

Mehr lest Ihr am Montag in der Kreiszeitung

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
990 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger