Fritz Jacob steht mit einem Modell des Blexer Wesersteins dort, wo der große Stein in gut einem Jahr aufgestellt werden soll: auf der Aussichtsplattform auf dem Blexer Deich, mit Blick auf die Außenweser.

Fritz Jacob steht mit einem Modell des Blexer Wesersteins dort, wo der große Stein in gut einem Jahr aufgestellt werden soll: auf der Aussichtsplattform auf dem Blexer Deich, mit Blick auf die Außenweser.

Foto: Heilscher

Wesermarsch

Von der Quelle bis zu Mündung: Ein Weserstein für Blexen

19. Juni 2020 // 11:05

„Wo Werra sich und Fulda küssen, Sie ihren Namen büßen müssen...“ Wer kennt diese Zeilen nicht?

Sie beschreiben den Zusammenfluss von Fulda und Werra zur Weser in Hannoversch Münden. Der Vers schmückt den Weserstein in der schmucken Renaissance-Stadt. Der markiert seit 1899 den Ursprung eines bedeutenden Flusses. Geht es nach Fritz Jacob und der Blexer Dorfgemeinschaft, soll in gut einem Jahr auch ein mannshoher Weserstein an der Mündung stehen: auf dem Deich in Blexen.

Mehr lest Ihr am Samstag in der Kreiszeitung Wesermarsch

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

374 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger