Seit mehr als 20 Jahren ist die Waddenser Fundgrube von Anke Stührenberg Anlaufpunkt für Souvenirjäger in Butjadingen. Lorenz

Seit mehr als 20 Jahren ist die Waddenser Fundgrube von Anke Stührenberg Anlaufpunkt für Souvenirjäger in Butjadingen. Lorenz

Foto: Lorenz

Wesermarsch

Waddenser Fundgrube: Paradies für Stöberfreunde und Souvenirjäger

12. August 2020 // 08:30

Die Fundgrube ist besonders bei Touristen beliebt. Seit mehr als 20 Jahren gibt es das Stöber-Paradies mitten in Waddens.

Windspiele und Wasserspeier

Wobei nicht nur die unzähligen Tierfiguren aus Kunststoff oder Keramik die mehr als 200 Quadratmeter Ausstellungsfläche füllen. Deko-Artikel, Kerzen, Seifen, Pflegeprodukte, Porzellan, Gartenschmuck, Windspiele, Wasserspeier, Spielsachen und natürlich allerlei maritime Souvenirs wie Leuchttürme, Butjadingen-Shirts und Buddelschiffchen.

Hier ist immer Oster- und Weihnachtszeit

Auch Oster- und Weihnachtsartikel hat Anke Stührenberg dauerhaft im Repertoire. „Es würde sich für uns nicht lohnen, ständig alles hin- und her zu räumen“, sagt die 65-Jährige. Da es kein Lager gebe, sei eben alles im Regal, was zu verkaufen ist.

Waren aus den Niederlanden

Ihre Waren findet sie auf Messen oder bei Großhändlern in Deutschland und den Niederlanden. „Gerade in Holland bekommt man viele Dinge, die es hier nicht gibt. Dort gibt es richtige Großmärkte für Deko- und Geschenkartikel“, erzählt die Waddenserin.

Warum es in dem Laden keine genaue Sortierung gibt, lest Ihr am Mittwoch in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
2028 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger