Was die Menschen in Butjadingen besonders bewegt

Christoph Heilscher (links) aus der Redaktion im Gespräch mit Gudrun Scheel und Jens Teichmann.

Wesermarsch

Was die Menschen in Butjadingen besonders bewegt

Von Frank Lorenz
11. Juni 2019 // 18:51

 „Wir kümmern uns“ heißt die Aktion der KREISZEITUNG WESERMARSCH, bei der wir in diesen Tagen besonders die Gemeinde Butjadingen in den Fokus nehmen. Am Dienstag waren die Redakteure Frank Lorenz und Christoph Heilscher mit der „rollenden Redaktion“ in Burhave zu Gast.

Ärztemangel und Drachenwiese

Bei frischem Kaffee und leckeren Berlinern kamen sie mit den Butjentern und einigen Feriengästen ins Gespräch und notierten, was die Menschen in der Gemeinde bewegt. Und das ist durchaus vielfältig. Mangelnde ärztliche Versorgung, fehlende Busverbindungen in den Abendstunden oder einfach nur eine Wiese in Burhave, auf der man seinen Drachen steigen lassen kann.

Weitere Anregungen?

Mit unterschiedlichsten Themen und Wünschen wurden die Redakteure an diesem Vormittag konfrontiert. In den kommenden Wochen sollen diese Anliegen journalistisch aufbereitet und in der KREISZEITUNG WESERMARSCH sowie auf nord24.de veröffentlicht werden. Wer selbst Anregungen einreichen will, kann dies am besten per E-Mail tun: butjadingen(at)kreiszeitung-wesermarsch.de

Welche Dinge die Butjenter bewegen, was sie vermissen und was sie gut finden, lest ihr am Mittwoch in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.