Der Imam der türkisch-islamischen Gemeinde in Nordenham, Fatih Aslan (rechts), und Mehmet Karabacak, Sprecher der Gemeinde.

Der Imam der türkisch-islamischen Gemeinde in Nordenham, Fatih Aslan (rechts), und Mehmet Karabacak, Sprecher der Gemeinde.

Foto: Heilscher

Wesermarsch

Wenn der Imam zum Gebet ruft

22. April 2020 // 19:31

Jeden Dienstag und jeden Freitag wird ab dem 24. April von der Moschee an der Walther-Rathenau-Straße in Nordenham der muslimische Gebetsruf erklingen.

Gebetsruf dauert drei Minuten

Die Stadt Nordenham hat einem entsprechenden Antrag der türkisch-islamischen Gemeinde stattgegeben. „Wir möchten in Zeiten der Corona-Krise ein Zeichen der Verbundenheit der Moschee zu ihren Gläubigen setzen“, sagt Mehmet Karabacak, der Sprecher der Moscheegemeinde.

Mehr lest Ihr am Donnerstag in der Kreiszeitung

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8531 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram